+49 (0)3222 1097029

Anmelden


Italienische Rezepte von Freunden inspiriert

In der Toskana können Sie einige der köstlichsten Gerichte Italiens probieren. Wenn Sie von Ihrer Reise nach Hause kommen, möchten Sie gewiss einige Ihrer italienischen Lieblingsgerichte nachkochen. Bereiten Sie ein herzhaftes italienisches Gericht am Abend zu oder überraschen Sie Ihre Freunde mit einer italienischen Spezialität.

Wir haben einige unserer italienischen Lieblingsrezepte für Sie ausgewählt, die von unseren To Toskana Gästen, Bloggern und To Toskana Freunden geschrieben wurden. Diese Rezepte sind von Liebhabern des guten Essens gemacht, die es genießen echte authentische italienische Gerichte zu kochen.

Es gibt nichts schöneres als ein Gericht nachzukochen, dass einen sofort in die sanften Hügel und sonnigen Ausblicke Italiens zurückversetzt. Es wird Ihnen liebgewonnene Erinnerungen zurückbringen an Ihre italienischen Abenteuer und Lieblingsessen.

Italienische Rezepte von Freunden inspiriert

Ochsenbacken auf Chianti-Art und Pici-Nudeln

Für 4 Personen
Garzeit 3 Stunden

Zutaten:
2 Ochsenbacken, ca. 1,5 kg
325 ml roter Chianti-Wein
1 Lorbeerblatt
Einige Pfefferkörner
1 Knoblauchzehe (für die Marinade, zerdrückt)
1 große Zwiebel, geschält und geschnitten
1 Stange Sellerie, fein geschnitten
2 Karotten, geschält und gewürfelt
2 Knoblauchzehen, geschält und in Scheiben geschnitten
300 ml Rinderbrühe
2 Esslöffel Tomatenpüree
Salz, Pfeffer
Öl

For the pasta
3 Tassen Nudelmehl Typ 00
4 Eier
1 Esslöffel Olivenöl

Geben Sie die Ochsenbacken am Vortag in eine Schüssel und geben Sie den Wein, die zerdrückte Knoblauchzehe, die Pfefferkörner und das Lorbeerblatt dazu.
Bedecken Sie die Schüssel mit Klarsichtfolie und lassen Sie das Fleisch über Nacht im Kühlschrank marinieren.
Schneiden Sie am nächsten Tag die Zwiebel in feine Scheiben und braten Sie sie goldbraun; geben Sie dann die Karotten und Sellerie und den geschnittenen Knoblauch hinzu (ich habe die Karotten gerieben).
Nehmen Sie die Mischung aus der Bratpfanne und geben Sie sie in eine Kasserolle; nehmen Sie die Ochsenbacken aus der Weinmischung, behalten Sie die Flüssigkeit zurück, würzen Sie das Fleisch und braten Sie es in der Bratpfanne auf beiden Seiten an.
Geben Sie die Weinmischung dazu, um den Fond aus der Pfanne zu lösen, und geben Sie alles in die Kasserolle.
Gießen Sie die Rinderbrühe hinzu. Geben Sie den Deckel drauf und lassen Sie das Ganze 3 Stunden im Backofen garen.
Nach der Hälfte der Zeit drehte ich die Ochsenbacken um, damit sie in der Sauce gut durchgaren konnten.
Das Fleisch sollte nach drei Stunden zerfallen; wenn nicht, können Sie es weitere 20 Minuten bis 1 Stunde garen.
Zerteilen Sie das Fleisch in kleine Stücke, damit es die Sauce aufnimmt.
Bereiten Sie, während das Fleisch kocht, die Nudeln zu.

Geben Sie das Mehl auf die Arbeitsfläche und machen Sie eine Vertiefung in der Mitte, schlagen Sie dann die Eier hinein und geben Sie das Öl hinzu.
Rühren Sie die Eier mit einer Gabel und nehmen Sie dabei nach und nach das Mehl vom Rand her auf.
Mischen dann alles mit der Hand zusammen und kneten Sie den Teig in eine Kugel.
Wickeln Sie ihn in Klarsichtfolie und lassen Sie ihn 20 Minuten ruhen.
Für die Pici-Nudeln können Sie entweder den Teig in dünne Spaghetti-artige Streifen rollen oder kleine Stücke nehmen und zwischen den Händen und dann auf der Arbeitsfläche rollen.
Die Nudeln zum Kochen in kochendes Wasser auf dem Herd geben und 6 Minuten kochen lassen, danach das Wasser abgießen und die Nudeln in die Fleischsauce geben.
Mit geriebenem italienischem Hartkäse und etwas frischem Basilikum servieren.

Mehr ...

Bruschetta

Für 4 Personen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Belag:
500g Tomaten (ich verwende gerne rote und gelbe Tomaten, wegen ihres Aromas und ihrer Farbe)
2 Esslöffel natives Olivenöl
1 kleine rote Zwiebel
1 Esslöffel Weißweinessig
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Bruschetta:
Ein Laib Ciabatta-Brot
Eine Knoblauchzehe
Olivenöl

1. Die Tomaten in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen. Nach 30 Sekunden herausnehmen und schälen.
2. Die geschälten Tomaten in Viertel schneiden und die Tomatenkerne entfernen. Die rote Zwiebel fein hacken. 
3. Alle anderen Zutaten, einschließlich Olivenöl, Weinweinessig und fein gehackte Zwiebel zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen und vermischen.
4. Der Belag ist jetzt fertig.
5. Eine Grillpfanne über mittlerer Hitze vorwärmen.
6. Das Ciabatta-Brot in ca. 2,5 cm Scheiben schneiden.
7. Auf die Grillpfanne geben und auf beiden Seiten goldbraun grillen.
8. Von der Pfanne nehmen und mit Olivenöl beträufeln und noch warm die Knoblauchzehen über das gegrillte Brot reiben.
9. Jetzt kann der Belag auf das Brot gegeben werden.

Mehr ...

Ribollita

Für 6 Personen
Garzeit: 50 Minuten
Schwierigkeitsgrad: 1 von 3

Zutaten
200g Palmkohl
2 mittelgroße Karotten
1 kleine Fenchelknolle
2 Selleriestangen
400g Dose Cannellini-Bohnen
1 Zwiebel (fein geschnitten)
3 Knoblauchzehen (zerdrückt)
1 Lorbeerblatt
1 Zweig Rosmarin
400g Dose gehackte Tomaten
1 Esslöffel Tomatenpüree
1,25 Liter Gemüsebrühe
Salz & Pfeffer
Chilipulver oder Espelette-Pfeffer (nach Geschmack)
Olivenöl
FÜR DIE POSCHIERTEN EIER:
Scheiben Sauerteigbrot
6 Bio-Eier (müssen frisch sein)
Essig

Zubereitung
1.In einem großen Topf etwas Olivenöl erhitzen.
2.Fein gehackte Zwiebel, zerdrückten Knoblauch, geschnittene Sellerie, gewürfelte Karotten, fein in Scheiben geschnittenen Fenchel, Lorbeerblatt und Rosmarinzweig zugeben. Dünsten, bis die Zwiebel weich und goldbraun ist.
3.Tomatenpüree, gehackte Tomaten und Gemüsebrühe zugeben. Zum Kochen bringen. 
4.Die Hitze auf mittelstark reduzieren und 25 Minuten garen (das Gemüse sollte weich sein, aber noch bissig sein).
5.Den fein geschnittenen Palmkohl in den Topf geben und einige Minuten kochen, bis er zusammenfällt.
6.Die Cannellini-Bohnen spülen und abtropfen lassen. Dem Topf zugeben und wieder zum Kochen bringen.
7.Bei niedriger Hitze köcheln lassen. Nach Geschmack mit Salz, Pfeffer, Chili oder Espelette-Pfeffer würzen.
8.Wenn Sie die Suppe essen möchten, die poschierten Eier zubereiten.

9.In einem kleinen Topf etwas Wasser erhitzen. Wenn das Wasser kocht, etwas Essig zugeben und dann bei niedriger Hitze sanft köcheln lassen.
10.Das erste Ei aufschlagen und in ein Ramekin geben.
11.Das Wasser schlagen, um einen sanften Strudel zu erzeugen.
12.Das Ei vorsichtig in das siedende Wasser geben.
13.Das Ei ca. 3 Minuten poschieren.
14.Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenpapier trocknen.
15.Den Vorgang mit den anderen Eiern wiederholen.
16.Die Suppe in einen Teller geben und mit einer Scheibe Brot belegen.
17.Auf jede Scheibe ein poschiertes geben und etwas würzen.
18.Sofort essen.

Rezept von The Flexitarian
https://theflexitarian.co.uk/recipe-items/ribollita-with-poached-eggs-vegetarian/

Mehr ...

Wildschweinragout mit selbstgemachten Teigwaren

Für 2 Personen
Vorbereitungszeit: 30 Minuten / Garzeit: 3 Stunden 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: 2

Für das Ragout:

400 g gewürfeltes Wildschweinfleisch (Schulter- und/oder Haxenfleisch) – wenn Ihr Metzger kein Wildschwein hat, können Sie es on-line bestellen
100 g Wildschwein- oder Schweineleber, gewürfelt
2 zerdrückte Knoblauchzehen
1 rote Zwiebel
1 große Karotte
2 Stange Sellerie
1 Esslöffel Tomatenpüree
1 Flasche roten Chianti-Wein
etwas Rotweinessig
4 Lorbeerblätter
2 Zweige Rosmarin
1 Teelöffel getrockneter Oregano
Geräuchertes Salz
Pepper
eine Handvoll dunkellila (schwarze) Oliven

Für die Teigwaren:
100 g Mehl Typ OO
kleine Prise Tafelsalz
1 großes Freilandei

Für die Garnierung:
2 Scheiben Pancetta
1 Glas Artischockenherzen
Pflanzenöl
Mehl
Petersilie, fein gehackt
Parmesan, gerieben

In einem schweren Topf bei hoher Hitze etwas Olivenöl erhitzen. Wenn das Öl heiß ist, das gewürfelte Wildschweinfleisch nacheinander zugeben und auf allen Seiten gut anbraten. Aus dem Topf nehmen und auf einen Teller geben, bis alles Die Leber zugeben und im Topf scharf anbraten und dann herausnehmen und auf dem Teller mit dem Fleisch geben.

Zwiebel, Karotte und Sellerie reiben und den Knoblauch zerdrücken, mit dem Tomatenpüree vermischen und dann in den Topf, in dem das Fleisch angebraten wurde, geben und die Wärme auf mittelstark reduzieren. Das Gemüse 4-5 Minuten garen; darauf achten, dass es nicht abrennt. Das Fleisch und die Leber wieder in den Topf mit dem Gemüse geben und gut umrühren und dann Rotwein, Essig, Lorbeer, Rosmarin, Oregano und Salz und Pfeffer nach Geschmack zugeben.  Einen Deckel auf den Topf geben und die Hitze reduzieren und unter gelegentlichem Umrühren 3 Stunden köcheln lassen.

Während das Ragout gart, können Sie die Teigwaren zubereiten. Geben das Mehl, Salz und Ei in eine Küchenmaschine (ich verwende eine Magimix) und schalten Sie diese 30 Sekunden lang oder bis ein Teig entsteht ein. Sie benötigen einen weichen, nicht zu klebrigen Teig. Wenn er etwas zu klebrig ist, geben Sie etwas mehr Mehl hinzu, oder Wasser, wenn er nicht weich genug ist. (Wenn Sie keine Küchenmaschine haben, können Sie den Teig auch mit der Hand machen – sie müssen ihn ca. 20 Minuten kneten, bis er die richtige Konsistenz hat.) Geben Sie die Teigkugel auf eine leicht bemehlte Fläche und kneten Sie sie etwas, bis der Teig glatt ist. Lassen Sie den Teig eine Stunde bei Raumtemperatur ruhen. Rollen Sie den Teig nach dem Ruhen aus. Ich habe keine Nudelmaschine und mache es mit der Hand, aber Sie können natürlich eine Nudelmaschine verwenden, wenn Sie eine haben.  Nehmen Sie ein kleines Stück Teig und rollen Sie es auf einer leicht bemehlten Fläche mit der Teigrolle so dünn wie möglich aus. Schieben Sie den Teig umher, damit er nicht anklebt, und geben Sie auch etwas Mehl auf die Teigrolle.  Der Teig soll sehr dünn sein und Sie rollen daher solange, bis er so dünn wie normale Teigwaren ist. Ich wollte für dieses Gericht Tagliatelle und schnitt daher meine Teigblätter in dünne Streifen. Streuen Sie etwas Gries auf die Nudeln (er fällt beim Kochen auf den Topfboden), damit die Nudeln nicht aneinanderkleben.

Jetzt können Sie Garnierung vorbereiten. Erhitzen Sie 2 cm Sonnenblumenöl in einer schweren Bratpfanne. Reisen Sie die Blätter von den Artischockenherzen, wischen Sie überschüssiges Öl ab und tauchen Sie die einzelnen Blätter in Mehl. Wenn das Öl heiß ist, geben Sie die Blätter hinein und frittieren Sie sie 1-2 Minuten oder bis sie goldbraun sind. Aus der Pfanne nehmen und auf einen Teller geben. Eine weitere Pfanne erhitzen und den Pancetta hinzugeben und braun und knusprig braten. Herausnehmen und zur Seite stellen.

Wenn das Ragout fertig ist, vom Feuer nehmen und mit einer Gabel rühren, damit ganze Fleischstücke zerfallen – sie sollten mit leichtem Rühren der Gabel auseinanderfallen. Geben Sie die Oliven in das Ragout und geben Sie den Deckel auf den Topf, während Sie die Nudeln kochen.

Lassen Sie Wasser in einem großen Topf aufwallen und geben Sie eine großzügige Prise Salz hinzu. Geben Sie die Nudeln ins Wasser und lassen Sie sie ca. 4 Minuten kochen. Geben Sie die Nudeln nach dem Kochen sofort in den Topf mit dem Ragout. Rühren Sie alles gut durch und geben Sie etwas Nudelwasser und etwas Olivenöl dazu.

Drehen Sie die Nudeln um eine große Gabel, damit sie auf dem Teller attraktiv aussehen. Geben Sie geriebenen Parmesan, kleine Pancetta-Stückchen, Petersilie und einige frittierte Artischockenblätter oben drauf. Mit einem Glas Chianti-Wein servieren und einer geliebten Person genießen!

Mehr ...

Tomaten- und Brotsalat

Für 4-6 Personen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten (plus gegebenenfalls Trockenzeit)
Schwierigkeitsgrad: 1 von 3

Zutaten
600g Tomaten - gemischt
200g Ciabatta-Brot, bevorzugt altbacken
6 Esslöffel Olivenöl
Salz
Pfeffer
5 g frisches Basilikum

1. Das Ciabatta-Brot in Würfel schneiden und zum Austrocknen beiseitestellen. Bei Bedarf im Ofen leicht anrösten.
2. Die Tomaten schneiden und in eine große Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3. Das Brot zugeben und alles vermischen.
4. Das Olivenöl zugeben. Bei Bedarf etwas mehr zugeben.
5. Das Basilikum zerkleinern und untermischen. Servieren.

Mehr ...

Toskanisches Hähnchen Cacciatora

Für 4 Personen
Zubereitungszeit: 20 Minuten plus 1 Stunde oder über Nacht marinieren; Garzeit 1,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: 1 von 3 (einfach)

Zutaten
4 große Hähnchenschenkel
Prise Salz
Prise gemahlener schwarzer Pfeffer
1/2 Flasche Chianti
1 Esslöffel Olivenöl
100 g gewürfelter Pancetta
2 Lorbeerblätter
Zweig Rosmarin
2 Knoblauchzehen, geschält und zerdrückt
eine große Handvoll grüne italienische Oliven
400 g Dose Tomaten
etwas Balsamessig
Prise geräucherter Paprika
1 Teelöffel getrockneter Oregano
50 g geriebener Mozzarella

1. Das Hähnchen würzen und im Wein mindestens eine Stunde oder nach Möglichkeit über Nacht marinieren.
2. In einer großen Bratpfanne das Öl erhitzen und das Hähnchen, bei 3. Bedarf nacheinander, braten, bis es braun ist.
3. Den Pancetta zugeben und braten, bis er langsam braun wird.
4. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
5. Hähnchen und Pancetta mit der Weinmarinade in eine ofenfeste Form geben. Die Tomaten, Knoblauch, Lorbeerblätter und Rosmarin untermischen. Etwas Balsamessig, eine Prise geräucherten Paprika und den Oregano zugeben und einen Deckel auf die Form geben. 
6. 1,5 Stunden im Ofen garen; während der letzten 10 Minuten den geriebenen Mozzarella oben auf das Hähnchen geben.
7. Mit grünem Salat, frischem knusprigem Brot und einem Glas Chianti servieren.

Caroline Cowe
www.carolinemakes.net

Mehr ...

Langsam gegartes Schweinefleisch

Für 6 Personen
Garzeit 6-8 Stunden im Schongarer
Schwierigkeitsgrad 1 von 3

Zutaten
250 g getrocknete Cannellini-Bohnen
400g Schweinebauch (ca. 400 g)
2 große Zwiebeln
3 Karotten
4 Tomaten
2 Zucchini
2 Knoblauchzehen
3 Teelöffel Salbei
frisch gemahlenes Salz und Pfeffer
1 Dose Tomaten
1 Glas weißer Chianti-Wein

1. Die Bohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen.
2. Die Bohnen abtropfen lassen und abspülen und in einen Schongarer geben.
3. Die Zwiebeln und Karotten schälen, in grobe Stücke schneiden und seitlich im Schongarer verteilen. Tomaten und Zucchini dazugeben.
4. Knoblauch und Salbei mischen. Diese Paste über den Schweinebauch verteilen und diesen in den Schongarer legen.
5. Ein Glas Chianti zugießen und mit Salz und Pfeffer würzen.
6. Auf hoher Stufe 5 Stunden kochen oder 8 Stunden auf niedriger Stufe.
7. Einige Stunde vor dem Servieren eine Dose Tomaten zugegeben. Bei Bedarf mehr Wasser (oder Wein) zugeben. Meist behält der Schongarer aber den Dampf und die Flüssigkeit gut im Topf und man muss normalerweise nur sehr wenig Flüssigkeit zugeben.
8.Wenn das Schweinefleisch gegart ist und langsam zerfällt, den Topfinhalt jede halbe Stunde gut durchmischen, damit sich die Aromen vermischen, und sicherstellen, dass alles mit der reichhaltigen Tomatensauce bedeckt ist.
9. Mit knusprigem Brot servieren.

Rezept von Cheryl Pasquier
http://madhousefamilyreviews.blogspot.co.uk/2016/09/madhouse-recipe-tuscan-slow-cooked-pork-and-beans.html

Mehr ...

Traubenbrot (Schiacciata)

Für 6 Personen
Backzeit: 90 Minuten
Kalorien: 300 pro Portion
Kompetenz: 2 von 3

Zutaten:
500 g weißes Brotmehl (italienisches „Pizzamehl” 00 wäre gut)
350 ml lauwarmes Wasser
14 g Trockenhefe
800 g schwarze Trauben – die süßesten und saftigsten, die Sie finden können
50 g Zucker
4 Esslöffel natives Olivenöl
4 Rosmarinzweige

1. Bereiten Sie zunächst Öl mit Rosmarinaroma zu. Geben Sie das Olivenöl und 3 der Rosmarinzweige in einen Topf bei niedriger Hitze.
2. Wenn das Öl zu köcheln beginnt, nehmen Sie den Topf vom Herd und gießen Sie die Mischung zum Abkühlen in eine kalte Schüssel.
3. Entfernen Sie die Trauben von den Stielen und waschen Sie sie. Trocknen Sie sie mit einem Papierküchentuch und stellen Sie sie beiseite, damit sie ganz trocknen. Halbieren Sie sie nicht, um die Kerne zu entfernen, da hierdurch der Saft herausläuft und das Brot aufweicht.
4. Mischen Sie das Wasser und Mehl in einer großen Schüssel. Geben Sie den Zucker hinzu und rühren Sie, bis er sich auflöst. 
5. Geben Sie Mehl dazu, bis Sie einen klebrigen Teig haben. Decken Sie den Teig zu und stellen Sie ihn 20 Minuten beiseite. 
6. Gießen Sie nach 20 Minuten das abgekühlte Rosmarinöl über den Teig und kneten Sie ihn ca. 1 Minute, bis er glatt und elastisch ist.  Bedecken Sie die Schüssel und stellen Sie sie an einen warmen Ort, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.
7. Während der Teig aufgeht, heizen Sie den Backofen auf 240°C / Gasstufe 9 vor. Geben Sie Butterbrotpapier auf ein großes Backblech.
8. Wenn sich das Teigvolumen verdoppelt hat, teilen Sie den Teig in zwei Hälften.
Geben Sie eine Hälfte auf Backblech und verteilen Sie den mit den Fingerspitzen über das Blech. (Schiacciata bedeutet „abflachen“), Verteilen Sie die Hälfte der Trauben gleichmäßig über den flachen Teig – wie bei einer Pizza. Flachen Sie die andere Teighälfte auf einem leicht bemehlten Brett ab und geben Sie sie auf die „Pizza“. Verteilen Sie den Rest der Trauben oben drauf und streuen Sie dann die Nadeln vom übrigen Rosmarinzweig darüber.
9. Bei 240°C / Gasstufe 9 für 20 Minuten backen und dann die Hitze für weitere 30 bis 40 Minuten auf 220°C / Gasstufe 7 herunterschalten, bis das Brot eine schöne Farbe hat und die Trauben ihren Saft freigeben.
10. Abkühlen lassen und mit aufgeträufeltem Honig servieren.

Mehr ...

Erleben Sie eine offizielle Toskana-Tour mit

Half day Chianti wine tour with 3 wineries & light lunch - from FLORENCE

We meet in central Florence and depart (at 9.30 am sharp) and head into the Chianti Classico wine region just South of Florence. We will hit 3 different family owned wineries during the morning to see the vineyards, cellars and enjoy generous tastings in the tasting rooms of each winery, culminating with a light food & wine pairing at the last winery. We will be back in Florence around 3-3.30 pm and you'll have plenty of time to enjoy Florence during the afternoon.

ab 130 Euro

The Leaning Tower & Pisa Half Day

While in Florence, take a trip to nearby Pisa and see its world-famous marvel, the Leaning Tower. Led by an expert guide, learn about the origins of this architectural feature and take a tour of the nearby cathedral.

ab 75 Euro

Duomo, Uffizi, Accademia & Santa Croce Pass

Enjoy fast-tracked entries, and professionally guided tours of the best attractions Florence has to offer. Marvel at the Statue of David, explore Uffizi Gallery and enjoy views from the top of Brunelleschi’s Duomo without hassle.

ab 145 Euro

Tour in kleiner Gruppe: italienische Speisen und Wein ab Florenz

Wenn Sie eine Leidenschaft für Essen und Wein und Lust haben, zu lernen, sind Sie hier genau richtig. Kommen Sie und erleben Sie die besten italienischen Produkte an einem Tag. Besuchen Sie Boutique-Hersteller von Prosciutto-Schinken, Parmesan, Balsamico-Essig und Wein. Erleben Sie wunderschönen Geschmack mit passenden Weinen und erfahren Sie, wie diese fantastischen Speisen hergestellt werden. Am Ende der Tour genießen Sie ein köstliches 6-Gänge italienisches Mittagessen in einem familiengeführten Restaurant mit hausgemachter Pasta und einer Auswahl an lokalen Weinen.

ab 196 Euro
Anfrage