Rufen Sie uns an: +49 89 45162949
E-Mail-Adresse
Passwort

  • Gesundheitshinweis

    Ein Gesundheitsabkommen zwischen den Ländern der EU sowie Island, Liechtenstein und Norwegen ermöglicht bei Vorlage einer Europäischen Krankenversicherungskarte die Inanspruchnahme einer kostenreduzierten medizinischen bzw. zahnmedizinischen Behandlung (einschließlich stationärer Behandlungen). Für diese Leistungen ist eine Grundgebühr und eine Kostenbeteiligung für verschriebene Medikamente zu entrichten.

    Klicken Sie hier, um aktuelle CDC-Gesundheitshinweise zu lesen. Hier finden Sie aktuelle Tipps, wie Sie Erkrankungen im Urlaub vermeiden können (einschließlich Vorsorgemaßnahmen und empfohlene Schutzimpfungen).

  • Post

    Die Briefzustellung durch das italienische Postsystem kann unter Umständen länger dauern. Briefe zwischen Italien und anderen europäischen Ländern benötigen in der Regel sieben bis zehn Tage. Briefmarken sind in Postämtern und Tabakläden erhältlich. Öffnungszeiten von Postämtern: Montag bis Freitag von 8:00/8:30 Uhr bis 12:00/12:30 Uhr und 14:00/14:30 Uhr bis 17:30/18:00 Uhr. Samstags nur morgens geöffnet.

  • Telefon und Internet

    Telefon Kompletter IDD-Service verfügbar. Landesvorwahl: 39 (gefolgt von 06 für Rom, 02 für Mailand, 011 für Turin, 081 für Neapel, 041 für Venedig, 0577 für Siena und 055 für Florenz). Die Vorwahl für Auslandsgespräche ist 00. Telefonkioske akzeptieren nur Telefonkarten. Diese können in Postämtern, Tabakläden und an einigen Zeitungskiosken erworben werden. 

    Mobiltelefone Mobiltelefone Europäische GSM-Norm - Das italienische Mobiltelefonnetz gehört zu den besten Netzen der Welt, mit gutem Empfang in den meisten Gebieten. Südlich von Rom können gelegentlich Lücken in der Netzabdeckung auftreten. Gäste, die aus einem nichteuropäischen Land anreisen, können auch für die Dauer ihres Aufenthalts ein Mobiltelefon mieten oder kaufen. Es wird empfohlen, ein Mobiltelefon mitzubringen, um im Notfall den Verwalter oder Eigentümer des Ferienhauses verständigen zu können.

    Internet In den Großstädten und in Touristengebieten gibt es zahlreiche Internetcafés.

  • Währung

    Die in Italien geltende Währung ist der Euro (Symbol: €). Klicken Sie hier, um weitere Hinweise zum Euro anzuzeigen. Münzen sind im Wert von 1, 2, 5, 10, 20, 50 Cent und 1, 2 Euro erhältlich. Die Münzen und Geldscheine des Euro wurden 2002 eingeführt und sind heute das allgemein gültige Zahlungsmittel.
    Reiseschecks, Schecks und ausländische Währungen können bei Banken, auf Bahnhöfen und Flughäfen sowie häufig in größeren Hotels (in der Regel zu einem schlechteren Kurs) umgetauscht werden. Viele Banken bieten für Kauf oder Verkauf von Euro-Zahlungsmitteln unterschiedliche Umtauschkurse an. Weitere Informationen und die aktuellen Kurse erhalten Sie bei lokalen Bankfilialen.
    Kreditkarten: Karten von MasterCard, Diners Club und Visa werden generell akzeptiert, jedoch nicht in Supermärkten. Prüfen Sie bei Ihrem Kreditkarteninstitut, welche Möglichkeiten und Ausweichprodukte erhältlich sind.

    Reiseschecks: Reiseschecks werden fast überall akzeptiert. Reisende sollten Reiseschecks in ihrer eigenen Landeswährung erwerben, um zusätzliche Umtauschgebühren zu vermeiden.

    Öffnungszeiten von Banken: Diese sind regional unterschiedlich, die meisten Banken sind jedoch Montag bis Freitag von 8:30 Uhr bis 13:30 Uhr und 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet.
    Eine nützliche Webseite für aktuelle Umtauschkurse ist www.xe.com

  • Sprache

    Die Landessprache ist Italienisch. Jede Region besitzt jedoch einen eigenen Dialekt, dessen Aussprache und Vokabular Schwierigkeiten bereiten kann. Insbesondere in den Feriengebieten sprechen viele Italiener etwas Englisch, es wird Ihnen jedoch hoch angesehen, wenn Sie wenigstens versuchen, sich auf Italienisch zu verständigen. Italienische Wörter werden so gesprochen, wie sie geschrieben sind. Dabei wird jeder Buchstabe (mit Ausnahme von „h“) ausgesprochen.

  • Zeitzone

    Italien liegt in der Mitteleuropäischen Zeitzone (MEZ), eine Stunde vor der Greenwich Mean Time (GMT+1). Von Ende März bis Ende Oktober gilt die italienische Sommerzeit (GMT+2).


  • Elektrische Geräte

    Stromspannung 220 Volt, 50Hz.

Erleben Sie eine offizielle Toskana-Tour mit

Halbprivater Chianti Kochkurs in einer toskanischen Villa mit Besuch auf dem Markt

Sie erschaffen den Geschmack der Toskana während einem ganztägigen Kochkurs in Florenz! Nach dem Einkaufen von Qualitätszutaten auf einem Bauernmarkt in Florenz reisen Sie zu einer historischen Villa in das Chianti-Gebiet der Toskana, um an einem Kochkurs teilzunehmen. Anschließend lernen Sie Gerichte nach Chianti-Art zu kochen von Ihrem fachkundigen Küchenchef Giovanni, einem charismatischen und in Florenz angesehenen Chefkoch. Nach der Zubereitung eines üppigen Vier-Gänge-Menüs wird gegessen und Sie können sich auch auf eine Weinprobe freuen! Drei Gläser renommierter Chianti-Weine sind im Preis enthalten. Die Teilnehmerzahl ist bei beiden Touren in kleiner Gruppe auf 12 begrenzt, sodass voll und ganz auf Ihre persönlichen Wünsche eingegangen werden kann.

ab 149 Euro

Two-Hour Uffizi Gallery Tour

Explore the extensive Uffizi Gallery during this two-hour, small group tour. Both levels of the massive museum are included, covering more masterpieces from artists including Michelangelo and Caravaggio in a single tour. Guides will detail the history of the museum as well as the extraordinary tales behind the creation of the works. Expect to learn about the master artists and their creations, including famous pieces by Raphael, Botticelli, Titian, and more.

ab 49 Euro

Ganztägiger Ausflug nach Lucca und Pisa ab Florenz

Erkunden Sie die historischen Städte Pisa und Lucca für einen Tag ab Florenz und entdecken Sie einige Werke der schönsten Renaissancearchitektur in der Toskana.

Bewundern Sie die Sehenswürdigkeiten von Pisa wie die Piazza dei Miracoli, den Schiefen Turm und die Kathedrale und entdecken Sie Lucca mit seinen sehr gut erhaltenen Stadtmauern.

ab 60 Euro

Da Vinci Tuscany Private Tour from Arezzo

Discover the beauty, secrets and mysteries of Tuscany that inspired Leonardo da Vinci to create La Mona Lisa. The itinerary includes a visit to some of the most beautiful places in the area starting from Buriano Bridge with its seven arches - this was one of the favourite views for Leonardo da Vinci, so much so that he chose it as the background for his painting of the Mona Lisa. Then move to Borro, a small village surrounded by nature and the estate of Salvatore Ferragamo. Next is a visit to the Church of Gropina, famous for its stained-pulpit, and Loro Ciuffenna which is crossed by the river that still feeds an old mill. The tour continues with a visit to Castelfranco di Sopra for lunch, and after a pleasant break we will take you over the path of the Balze, the stratified canyons. You will be walking for almost 2 hours throughout this breathtaking landscape where you can even still drink natural sulphur water.

ab 138,69 Euro
Hier suchen wir für Sie
Suchen
Sichern als Lesezeichen
To Toskana auf Facebook