Rufen Sie uns an: +49 89 45162949
E-Mail-Adresse
Passwort
E-Mail-Adresse
Passwort

  • Corazzano

    Corazzano

    Das kleine Dorf Corazzano liegt ca. 10 km von San Miniato in der Egola-Talebene. Im Mittelalter hieß das Dorf Quaratiana und hier wohnte die Grafenfamilie  Della Gherardesca. Das Dorf war während des Mittelalters aufgrund der naheliegenden romanischen Kirche San Giovanni (St. Johannes) von großer Bedeutung.

  • San Giovanni



    San Giovanni

    Diese Kirche ist die bedeutendste Sehenswürdigkeit in der Gegend um Corazzano. Sie wurde bereits 783 erwähnt und gehörte lange Zeit zur Diözese von Lucca und ihr unterstanden 983 20 Dörfer und ein Dutzend kleinere Kirchen. Die heutige Konstruktion geht auf das 12. Jahrhundert zurück  und ist ein Backsteinbau mit einem wunderbaren Glockenturm mit Zinnen auf einer Seite und ein viel später erbautes Pfarrhaus auf der anderen Seite; sie hat ein Satteldach, das eine Apsis andeutet. Das Innere der Kirche ist fast leer, wobei lediglich das Weihwasserbecken, das ehemals das Taufbecken der alten Gemeindekirche Barbinaia war, und eine Freske aus dem 15. Jahrhundert der „Madonna mit Kind“ von Cenni di F. di Ser Cenni verbleiben. Es gibt zudem ein Gemälde eines Anhängers von Andrea de Castegno, das  vom Museo Diocesano d'Arte Sacra zur sicheren Aufbewahrung gekauft wurde. Leider wurden die meisten anderen Gemälde und Kunstobjekte gestohlen.

  • In der Nähe von Corazzano sind mehrere wichtige Tabakfabriken und wunderschöne, typisch toskanische Bauernhäuser und alte Gehöfte. Zwischen dem Dorf und Casatrada liegt auch der Weiler  Agnoloni mit seinem Landhaus und kleinen Kirche. Bei der Villa Portici in Nähe der Hauptstraße wurden wichtige archäologische Funde gemacht; man fand ein zerstörtes Grab, das auf zwischen das dritte Jahrhundert und die ersten Jahrzehnte des ersten Jahrhunderts  v. Chr. zurückdatiert.
    Weitere Information über die Geschichte des Dorfes finden Sie bei  www.sanminiatopromozione.it/en/corazzano#sthash.s00uPQlt.dpuf

Erleben Sie eine offizielle Toskana-Tour mit

Private Tour: Tagesausflug von Florenz nach Venedig

Lernen Sie auf diesem privaten Tagesausflug von Florenz aus das magische Venedig kennen. Mit einem privaten Chauffeur fahren Sie zur wunderschönen Stadt und nehmen dort an einem 2-stündigen privaten Rundgang mit ortskundigem Reiseleiter teil. Erleben Sie die beliebtesten Sehenswürdigkeiten Venedigs, z. B. den Markusplatz, die Rialto Brücke und den Dogenpalast. Im Anschluss an die Tour haben Sie Zeit für ein Mittagessen (auf eigene Kosten) und können die Stadt auf eigene Faust erkunden. Sie können auch Venedigs verborgene Plätze entdecken, eine Fahrt mit einer Gondel machen oder die Inseln Murano und Burano besuchen, die für Glasbläserei und Spitzenklöppelei bekannt sind, bevor Sie von Ihrem Fahrer wieder abgeholt und zurück nach Florenz gebracht werden.

ab 183,75 Euro

Tagesausflug nach Pisa, San Gimignano und Siena mit Mittagessen ab Florenz

Freuen Sie sich auf diesen Ganztagesausflug nach Pisa, San Gimignano und Siena von Florenz. Erfahren Sie mehr über die Geschichte der Toskana durch Besuch drei der berühmtesten Städte der Region, und genießen Sie Mittag- und Abendessen, sowie eine Weinprobe.


ab 75 Euro

Spaziergang durch Florenz: Geheimnisse und Skandale der Renaissance

Sie erhalten einen Einblick in die verborgene Geschichte von Florenz, während Sie bei diesem zwei Stunden und fünfzehn Minuten dauernden geführten Spaziergang durch die Gassen schlendern. Folgen Sie Ihrem sachkundigen Fremdenführer zu Fuß zu den berühmten Piazzas in der Innenstadt, darunter der Piazza della Repubblica und der Piazza del Duomo. Sie hören Geschichten aus der finsteren Renaissance-Zeit der Stadt, jeden Skandal einzeln! Sie erhalten die persönliche Aufmerksamkeit Ihres Reiseleiters bei dieser Kleingruppentour, die auf 18 Personen beschränkt ist.

ab 39 Euro

Palazzo Vecchio/Arnolfo-Turm im Sonnenuntergang, opt. Abendessen/Aperitif

Erleben Sie einen der größten Schätze von Florenz, den Palazzo Vecchio, bei Sonnenuntergang auf dieser 1,5-stündigen Tour. Mit einem professionellen Reiseleiter entdecken Sie das ehemalige Zentrum der florentinischen Macht und bewundern die mit Kunst gefüllten Räume sowie den beeindruckenden Saal der Fünfhundert. Danach betrachten Sie Florenz in der Dämmerung auf einer Führung über die Festungsmauern. Für eine Aussicht aus der Vogelperspektive können Sie sogar auf den Arnolfo-Turm des Palastes klettern. Buchen Sie optional einen traditionellen Aperitif (ein Glas Wein und Häppchen) oder Abendessen mit Blick auf die Piazza della Signoria. Die Teilnehmerzahl ist auf dieser Führung durch den Palast auf 25 beschränkt, um sie in einem persönlicheren Rahmen zu halten.

ab 38 Euro
Kontaktieren Sie uns
Suchen
Sichern als Lesezeichen
To Toskana auf Facebook