+49 (0)3222 1097029

Anmelden


Einkaufen, Parken & Transport

  • Einkaufen

    Ähnlich wie in den touristischen Hotspots San Gimignano und Pienza gibt es in Cortona allerlei kitschige Souvenirs, die Stadt bietet aber auch authentische Produkte, von Kunst über Schmuck bis hin zu Kunsthandwerk und toskanischen Lebensmitteln.

  • Galleria Nazionale

    Die Galerie wird von der Familie Cosignani geführt und besticht vor allem durch ihre toskanische Kunst.
    Erwerben Sie wunderschöne, stimmungsvolle Gemälde von Antonio Sbrana, einem toskanischen postimpressionistischen Künstler aus der toskanischen Tradition von Macchiaioli. Die Galerie zeigt auch Werke zeitgenössischer, aufstrebender und minimalistischer italienischer Künstler sowie internationaler Künstler.
    Adresse: Via Nazionale 4, Cortona
    Web: www.gallerianazionale.com

  • Delbrenna Jewellery

    Das Schmuckgeschäft Delbrenna wird seit Anfang des 20. Jahrhunderts betrieben und verwendet nach wie vor alte Goldschmiedetechniken. Kommen Sie für besondere handgefertigte Geschenke, von Ringen über Anhänger und Halsketten bis hin zu reich verzierten Schuhen. Sie können einen Rundgang durch ihre Werkstatt, Olivenmühle und Weinkeller machen.
    Adresse: Piazza della Repubblica 12, Cortona
    Web: www.delbrennajewellery.com

  • Falegnameria Rossi

    Giancarlo Rossi ist ein Tischler und Schreiner der dritten Generation, der Einzelstücke von Obstschalen bis hin zu Skulpturen von Pferden und Gesichtern herstellt, die alle von einer exzellenten Kunstfertigkeit zeugen. Die Familie ist seit den 1920 im Holzschnitzereigewerbe tätig.
    Adresse: Via Guelfa 28, Cortona

  • Parken/Verkehrsmittel

    Parken

    Die Parkplätze außerhalb der Stadtmauern sind in der Regel ausreichend, außer im Hochsommer. Cortona hat, wie die meisten toskanischen Städte, ein strenges ZTL-System, eine Zone mit begrenztem Verkehr innerhalb der Stadtmauern. Dies bedeutet, dass das Centro Storico (historisches Zentrum) im Wesentlichen für den Verkehr gesperrt ist, insbesondere für Nichtanwohner. Autos müssen auf den Parkplätzen außerhalb der Stadtmauern abgestellt werden. Der kostenlose Parkplatz von Parcheggio dello Spirito Santo ist sehr günstig gelegen, zumal eine Rolltreppe (scala mobile) den Parkplatz mit dem historischen Zentrum verbindet.


    Tipps zu ZTLs: Sie sehen vielleicht, dass andere Autos die ZTL-Grenze (Zone mit begrenztem Verkehr) überschreiten und gehen davon aus, dass Sie weiterfahren können. Dies ist nicht der Fall. Die Fahrer, die in die ZTL-Zone fahren, sind wahrscheinlich Einheimische und verfügen über einen Anwohnerparkausweis. Besucher haben diesen nicht, können also mit Geldbußen belegt werden. Die Zonen werden von Kameras überwacht, so dass Strafzettel sofort und automatisch ausgestellt werden, sobald (und jedes Mal, wenn) das Fahrzeug die ZTL-Grenze überschreitet. 

    Auf der Website der Stadt Cortona finden Sie eine herunterladbare Karte der Parkplätze in der Stadt:
    Web: http://www.comunedicortona.it/il-comune/polizia-municipale/ztl-presentazione1/ztl/

  • Anreise & Fortbewegung

    Die Hügelstadt Cortona fühlt sich vielleicht wie mitten im Nirgendwo an, aber das macht einen Teil ihres Charmes aus. Die Anreise mit dem Auto ist am einfachsten, da die Stadt an der Nord-Süd-Straße SS71 nach Arezzo liegt.

    Cortona ist nicht leicht mit der Bahn zu erreichen. Der nächstgelegene Bahnhof ist Camucia, 6 km südwestlich der Stadt, und von dort aus gibt es eine Busverbindung zur Piazza del Mercato in Cortona (von dort aus fahren auch Busse nach Arezzo und Castiglion Fiorentino (www.etruriamobilita.it). Der Bahnhof Camucia hat keinen Fahrkartenschalter, sondern nur einen Fahrkartenautomaten. Wenn Sie das abschreckt, fahren Sie stattdessen zum Bahnhof Terentola, der 7 km südlich von Cortona liegt, mit stündlichen Verbindungen nach Arezzo (Fahrtzeit 25 Minuten) und Florenz (Fahrtzeit 1 Stunde und 45 Minuten).

Erleben Sie eine offizielle Toskana-Tour mit

Siena, San Gimignano and Chianti Wine Region Small Group Day Trip from Florence

Tour the beautiful Chianti and hill towns of Tuscany on a small group day trip from Florence. Spaces are limited on each tour and groups will consist of a maximum of eight people with your own guide. You'll travel in a comfortable air-conditioned minivan and receive individual attention from your expert driver guide.

ab 199 Euro

Private Organic Winery Tour and Tasting with Olive Oil, Lunch or Dinner

Enjoy a private organic winery tour with organic wines and extra virgin olive oil tasting and light lunch. Be fully immersed in a real Tuscan farm starting with the visit of the vineyard. The Tuscan lunch includes 4/5 own produced organic wines and 3/5 extra virgin olive oils with it. Just a few minutes walk from San Gimignano town center, with a spectacular view on the Medieval towers of the town. An Italian/ English-speaking member of the staff will follow you in the activity with a professional and family warm welcome.

ab 46 Euro

Morning Market Food Tasting Tour at Sant’Ambrogio

The cured meats, breads and cheeses produced in and around Florence are every bit as good as you think they are. Find out for yourself on this market tour that’s full of the good stuff, namely: vino, pecorino, parmiggiano reggiano and other items of cheesy and meaty goodness.

ab 58 Euro

Religious Tuscany and Umbria Fullday from Florence

Meeting with your private driver and departure towards the Southern part of Tuscany or the Southern part of Umbria.
Arrival in Monte Oliveto Maggiore (Tuscany) or Assisi (Umbria): here S. Francis and S. Bernardo were protagonistsand founders of a different way to live Religion. 
Tour the breathtaking Monasteries, the native villages of these Saints and breath the Middle Ages.
A nice wine and oil tasting will wait for you after the history!

ab 240 Euro
Anfrage