+49 (0)3222 1097029
E-Mail-Adresse
Passwort

Mittelalterliche Spaziergänge

  • Mittelalterliche Spaziergänge

    Das von mittelalterlichen Gassen durchzogene Cortona ist ein Ort, an dem man gemächlich herumschlendern kann, anstatt nur die wichtigsten Sehenswürdigkeiten abzuhaken. Jetzt, da Cortona kein Insider-Geheimnis mehr ist, können die verwinkelten, gepflasterten Straßen der Stadt im Sommer von Besuchern überschwemmt werden. Die Menschenmassen in Cortona sind nichts Neues, vor allem seitdem eine amerikanische Autorin der Anziehungskraft der Stadt noch einen weiteren Schub gegeben hat. Die Stadt ist bekannt als Schauplatz des Bestsellers Unter der Sonne der Toskana von Frances Mayes. Entfliehen Sie den Menschenmassen bei einem Streifzug durch die Via Janelli mit ihren zahlreichen Backsteinhäusern mit überhängenden Obergeschossen - einige der ältesten erhaltenen mittelalterlichen Häuser der Toskana. Weitere malerische Straßen sind die Via Ghibellina und die Via Guelfa mit ihren mittelalterlichen Herrenhäusern.

    Weiter oben kann man auch den monumentalen Komplex von San Francesco besichtigen, nur einen kurzen Fußweg von der Piazza della Repubblica entfernt. San Francesco, das eine Kirche aus dem 13. Jahrhundert und ein Kloster umfasst, zeigt ein Fresko von Pietro da Cortona. Steigen Sie immer weiter hinauf, um den oberen Teil der Stadt mit seinen engen Gassen und mittelalterlichen Gebäuden zu erreichen. Im Herzen des mittelalterlichen Viertels beherbergt die San Niccolò-Kirche Signorellis wunderschöne Kreuzabnahme. Die steilen, schiefen Gassen, die durch Steintreppen miteinander verbunden sind, bahnen sich mühsam ihren Weg zur Medici-Festung auf dem Gipfel.

    Web: www.cortonaweb.net

Hier suchen wir für Sie