7/7 von 9-17:30 Uhr +49 (0)3222 1097029

Anmelden


Palazzo Vecchio – ein Symbol der Macht von Florenz

  • Palazzo Vecchio – ein Symbol der Macht von Florenz

    Der Palazzo Vecchio mit seinen auffallenden, schwalbenschwanzförmigen Zinnen und asymmetrischen Glockenturm ist das Wahrzeichen der Stadt. Dieses Rathaus ist, in verschiedenen Formen, seit dem 14. Jahrhundert das Wahrzeichen der florentinischen Macht. Der mit Zinnen versehene Palast überblickt die Piazza della Signoria, den größten Platz der Stadt, und eine Nachbildung von Michelangelos David. Im Inneren des Palastes führt Vasaris monumentale Treppe zum Salone dei Cinquecento, wo sich einst die Mitglieder des Großen Rates trafen. Das Innere ist mit Kunst der Renaissance geschmückt, unter anderem mit Werken von Michelangelo. Der Palazzo Vecchio ist eines der modernsten florentinischen Museen, und im Hinblick auf multimediale Präsentation ganz im 21. Jahrhundert angekommen. Der Palast enthüllt verschiedene Geschichten, darunter auch Einblicke in das höfische Leben der Medici. Für eine stimmungsvolle Tour empfiehlt sich ein abendlicher Besuch: Der Palazzo Vecchio ist in der Regel zwischen April und September bis in die späten Abendstunden geöffnet. Eine Tour erkundet den Turm und die Zinnen, eine andere führt über eine hohe Fußgängerbrücke zur Uffizien-Galerie, dem ersten Teil des Vasarikorridors (hierfür müssen Sie im Voraus buchen).
    Adresse: Piazza della Signoria, Florence
    Web: http://museicivicifiorentini.comune.fi.it/en/palazzovecchio/

Anfrage