Rufen Sie uns an: +49 89 45162949
E-Mail-Adresse
Passwort

  • Londa



    Londa
    Wenn man von Contea nach Londa kommt, kommt man zur einer im Jahr 1871 erbauten Brücke mit zwei steinernen Brückenbögen. Am Ufer  liegt der kürzlich entstandene Flußpark. Die Straße führt unter einem alten Tor hindurch, das sich am Eingang zur Altstadt befindet. Die Straße führt dann weiter zur Piazza Umberto I, einem rechteckigen Platz in leichter Hanglange. Aufgrund seiner Form, eine Art „natürliches“ Amphitheater, eignet sich der Platz ideal für Freilichtbühnen- und Filmveranstaltungen, die während der Sommermonate oft stattfinden. 
    Nicht weit vom Stadtzentrum ist ein See, wo mehrere Volksfeste und Festivals stattfinden, und der auch ein Treffpunkt für Angler ist. In der Nähe befindet sich das Besucherzentrum des Nationalparks der Casentinesi Wälder, des Falterona Bergs und der Campigna.  Hinzu kommen Sportanlagen (Tennis, Skating). Am zweiten Wochenende im September findet ein Festival statt. Dieses findet am Seeufer statt und Höhepunkte der Veranstaltung sind ein Ballonabflug  von der Mitte des Sees und ein Feuerwerk, das sich im Wasser widerspiegelt. Hinzu kommen ein freundschaftlicher Kochwettwerb zwischen den verschiedenen Gemeinden des Orts sowie mehrere Nebenveranstaltungen, angefangen von Musik und Theater bis hin zu Konferenzen und Kindervorstellungen.

  • Santa Maria a Caiano

    Santa Maria a Caiano
    Die Kirche Santa Maria a Caiano steht an der Straße von Londa nach Stia.  Diese Kirche hat eine Giebelfassade und geht auf die erste Hälfte des zwölften Jahrhunderts zurück.  Die halbkreisförmige Apsis ist der einzige, äußere Teil der Kirche, an dem sich die romanische Originalgebäudestruktur erkennen lässt und setzt sich aus Reihen von Bruchsteinen zusammen, in die zur Dekoration Ziegelsteine eingesetzt sind.  In kleinen Kalksteineinsätzen in der Basis des quadratischen Glockenturm sind Spuren von romanischem Mauerwerk erkennbar und hier finden sich auch längs unterteilte Fenster.

  • Il Parco Nazionale delle Foreste Casentinesi

    Il Parco Nazionale delle Foreste Casentinesi
    Der Nationalpark der Casentinesi Wälder, des Falterona  Bergs und der Campigna bedeckt ca. 36.000 Hektar und erstreckt sich zwischen der Emilia Romagna und der Toskana und bezieht Gebietsteile der Provinzen  Forlì, Arezzo und Florenz mit ein. Der Park ist ein Schutzgebiet und verfügt über ein umfassendes Netz an Wander-, Reit- und Mountainbiking-Wegen, die durch alte Buchen-, Kastanien-, Eichen-, Nadel- und Laubwälder führen. Diese Wege bieten den Besuchern einzigartige und überwältigende Eindrücke. 
    Im Park leben zudem viele Tiere, u.a. Damwild, Rehe, Wildschweine, Wölfe und Adler.

  • Mueso Etrusco at Dicomano

    Museo Etrusco in Dicomano
    Das Museum, das im Erdgeschoss des Stadtverwaltungsgebäudes von Dicomano untergebracht ist, ist das Ergebnis von mehr als dreißig Jahren archäologischer Forschung in der Gegend. Die Ausstellung des Museums ist so angelegt, dass sie entweder einen allgemeinen Überblick vermittelt oder eine eingehendere Interpretation liefert, je nachdem, welche der zwei Leitlinien – die chronologisch-topografische oder die informative-thematische, die beide am Eingang erklärt werden - während eines Besuchs verfolgt wird. 
    Öffnungszeiten:
    Im Winter: Samstag und Sonntag
      10:00 bis 13:00 Uhr und
      15.30 bis 18.30 Uhr

    Im Sommer: Donnerstag: 16.00 bis 19.00 Uhr,
    Samstag: 10.00 bis 13.00 Uhr und 16.00 bis 19.00 Uhr,
    Sonntag: 16.00 bis 19.00 Uhr
    Adresse: Piazza della Repubblica, 3, Dicomano

Erleben Sie eine offizielle Toskana-Tour mit

Duomo Tour Secret Terraces Visit and Restoration Workshop

Art, history and panoramic views combine in all-in tour that will plunge you into the atmosphere of Florence and discover its hidden jewels. You'll visit the Duomo Complex, the Cathedral open-air terraces and, last but not least, the ancient Cathedral Restoration Workshop, a place frozen in time, where the greatest artists of the past worked and where Michelangelo himself carved the world famous statue of David.

ab 85 Euro

Florence Walking Tour Including Aperitivo

Think of Florence and you think of a concentration of art and architecture. And you’re right: over half of Italy’s wonders are here! Despite its international fame and greatness, Florence is also a small city, whose history is interwoven with that of its passionate citizens for almost a thousand years. Let your guide unravel its unconventional side!

ab 16 Euro

Casa Campatelli and its Medieval Tower Entry Ticket

Typical Tuscan tower-house in the heart of San Gimignano, accurately restored by the Italian Heritage Trust, FAI Fondo Ambiente Italiano, and opened to visitors from Tuesday to Sunday. This very special house-museum offers an immersion into the lifestyle of a typical well-being Tuscan family and narrates the history of San Gimignano and the Tuscany region using multimedia-technology. A must for anyone who loves Tuscany and wants to know more about its history. A perfect start for the visit of San Gimignano.

ab 6 Euro

Weinprobetour von Florenz in die Toskana in kleiner Gruppe

Paaren Sie toskanischen Wein mit Ausblicke auf eine unglaublichen Landschaft auf einer 6-stündigen Toskana Weinprobe von Florenz aus! Geführt von einem Sommelier, fahren Sie im Luxus-Minivan in das Herz von Italiens Chianti Region, berühmt für ihre rubinroten Weine und sanften Hügel. Zwei außergewöhnliche Chianti Weingüter, verkosten Sie sechs lokale Weine, und genießen Sie ein klassisches toskanisches Mittagessen.
Diese Toskana Weinprobe-Tour ist auf maximal 16 Teilnehmer begrenzt, wodurch Sie einen persönlichen Tag mit einer kleinen Gruppe anderer Weinliebhaber genießen werden.

ab 129 Euro
Hier suchen wir für Sie
Suchen
Sichern als Lesezeichen
To Toskana auf Facebook