+49 (0)3222 1097029
E-Mail-Adresse
Passwort

Unterirdisches Orvieto

  • Unterirdisches Orvieto – eine geheime Welt

    Unter Orvieto verbirgt sich eine faszinierende unterirdische Stadt, die sich unter den wichtigsten Monumenten hindurch schlängelt. Diese geheime Stadt ist übersät mit künstlichen Höhlen und einem Labyrinth aus etruskischen Tunneln, Brunnen, Steinbrüchen, Zisternen und Kellern, die alle in den Tuffstein gehauen sind. Die großen Adelspaläste wurden mit geheimen Fluchtwegen aus der Oberstadt ausgestattet, so dass die aristokratischen Besitzer im Falle einer Belagerung von Orvieto fliehen konnten. Die Tunnel brachten sie über Ausgänge, die weit über die Stadtmauern hinausgingen, in Sicherheit.

    Die Route schlängelt sich durch 2.500 Jahre Stadtgeschichte, wobei der Schwerpunkt auf der etruskischen, mittelalterlichen und Renaissance-Periode liegt, die sich über zwei verschiedene unterirdische Siedlungen erstreckt. In die Felswand sind unzählige Tunnel und rund 1.200 Kammern gegraben. Die unterirdische Welt wurde im Laufe der Jahrhunderte in vielerlei Hinsicht praktisch genutzt - unter anderem für den Transport von Wasser in etruskischer Zeit, durch Aquädukte und Wasserzisternen, die noch immer in Betrieb sind. Im Mittelalter dienten die unterirdischen Gänge, Schlupfwinkel und Nischen der Taubenzucht, dem Olivenpressen und wurden sogar als Pferdestallungen genutzt. Der Rundgang beginnt mit den Überresten einer mittelalterlichen Ölmühle, mit weiteren Ölpressen und Mahlsteinen aus dem 17. Jahrhundert, ein Beweis dafür, wie lange die Olivenölindustrie unterirdisch tätig war.

    Ziehen Sie bequeme Schuhe an und begeben Sie sich zum Start der Tour auf die Piazza Duomo. Wenn Sie die Kulisse beeindruckt hat, können Sie zurückkommen und Ihre Hochzeit in einer der etruskischen Kammern buchen oder in einem umgebauten Brunnen speisen.

    Adresse: 23 Piazza del Duomo, Orvieto
    Web: www.orvietounderground.it

Hier suchen wir für Sie