+49 (0)3222 1097029

Anmelden


Essen & Trinken

  • Obwohl die Küche in Perugia, der Hauptstadt Umbriens, eindeutig regional geprägt ist, bedeutet der hohe Anteil ausländischer Studenten und Besucher, dass der internationale Geschmack auch sehr präsent ist. Die Anwesenheit so vieler Studenten trägt dazu bei, dass die Restaurantpreise niedrig gehalten werden und die Stimmung ungezwungener ist.

    Neben umbrischem Grill- oder Bratenfleisch stehen auch Süßwasserfische aus dem nahegelegenen Trasimenischen See auf der Speisekarte. Die Nähe zu Norcia, berühmt für seine umbrischen Wurstwaren, führt dazu, dass Aufschnitt als Antipasti im Vordergrund steht, von Mortadella bis Capocollo-Salami. Wie in der Toskana werden auch die Chianina-Rinder geschätzt, so dass das saftige Fleisch auf den meisten Speisekarten zu finden ist, ebenso wie Wildschwein, Hirsch und Porchetta am Spieß.

    Da es sich hier um das „grüne Herz Italiens“ handelt, werden in der lokalen Küche Trüffel, wilde Rüben, wilder Spargel und Waldpilze sowie das begehrte umbrische Olivenöl, Kräuter und Hülsenfrüchte verwendet. Dinkel aus Spoleto, Linsen und schwarze Trüffel aus Norcia, Bohnen aus Foligno und Safran aus Citta del Pieve finden ihren Weg in herzhafte Gerichte. Wie in der Toskana spielt die Saisonalität eine wichtige Rolle, wobei das Spargel-Risotto den Frühling signalisiert, während die Trüffel-Nudeln im Herbst häufiger vorkommen. Probieren Sie die Brotspezialitäten, eine erfrischende Abwechslung zum ungewürzten toskanischen Brot. Das umbrische Brot ist weitaus vielfältiger und reicht von brustengo, gebratenem Brot mit Speck oder Rosmarin, bis hin zu pan caciato, das mit Pecorino-Käse und Walnüssen zubereitet wird. Umbrische Weine sind weit weniger bekannt als ihre toskanischen Konkurrenten, überzeugen aber vor allem durch Vielfalt und Qualität.

  • Al Mangiar Bene

    Direkt am belebten Corso Vannucci gelegen, bietet dieses einladende, preisgünstige Gasthaus alles, was das Herz begehrt. Mit seinen gewölbten Ziegeldecken und der freundlichen Stimmung fühlt es sich wie ein echtes Slow Food-Paradies an, was es auch ist. Die Produkte stammen aus Umbrien oder der Toskana, wobei die Namen der einzelnen Käser und Viehzüchter aufgeführt sind. Von saftigen Steaks bis hin zu Kräutertorten, Trüffelnudeln und Pizzen - die traditionelle Speisekarte lässt kaum Wünsche offen.

    Adresse: Via della Luna 21, 06122 Perugia
    Web: www.almangiarbene.it

  • Antica Trattoria San Lorenzo

    Dieses romantische, gehobene Restaurant bietet mehr als Kerzenschein und Turteleien. Auf der Speisekarte steht eine kreative regionale Küche, von Kastanienrisotto bis hin zu Gerichten mit Schwarztrüffel aus Norcia, oder ein Meeresfrüchte-Degustationsmenü. Menüs mit Weinkombinationen sind auf Anfrage erhältlich, mit Vorschlägen des charmanten Sommeliers.

    Adresse: Piazza Dante 19A, 06122 Perugia
    Web: www.anticatrattoriasanlorenzo.com

  • La Bottega del Vino

    Diese gemütliche, urige und einladende Weinstube bietet gute, preiswerte Speisen, die hervorragend zu regionalen und klassischen italienischen Weinen passen. Typische Gerichte sind hausgemachte Nudeln, auch mit geräucherter Ente. Die Lebendigkeit und die lockere Stimmung machen den Service wieder wett, der manchmal ein wenig nachlässig ist.
    Adresse: Via del Sole 1, 06122 Perugia

  • La Locanda del Cardinale (Assisi)

    Das in einem elegant-rustikalen Stil eingerichtete Restaurant mit Gewölben, Fresken und feinen Speisen wird seinen Ansprüchen und Preisen gerecht. Das Degustationsmenü kann Gerichte wie Topinambursuppe, Pilzrisotto und Schweinebauch beinhalten. Glasböden geben den Blick frei auf Überreste eines römischen Domus.
    Adresse: Piazza del Vescovado 8, 06081 Assisi
    Web: www.lalocandadelcardinale.com

  • Ristorante Nicolao (Gubbio)

    In einem Kloster aus dem 17. Jahrhundert gelegen, ist die Einrichtung eine klassische italienische Mischung aus historischem Erbe und raffiniertem Glanz, die alte Steine, Holzbalken, Eichentische und zeitgenössische Kunst vereint. In diesem feinen Restaurant wird schön präsentierte saisonale Küche serviert, mit sowohl ausgefallenen als auch traditionell umbrischen Speisen.

    Adresse: Park Hotel Ai Cappuccini, via Tifernate 06024 Gubbio
    Web: www.parkhotelaicappuccini.it

  • Alcatraz (Gubbio)

    Tauchen Sie ein in die großartige Welt dieses alternativen Gasthauses, eher hippy als hipster. Das Ambiente des Lokals ist schlicht und unkonventionell, es wird aber traditionelle, biologische Küche angeboten. Genießen Sie das Antipasti-Buffet, Tagliolini mit Spargel, Rote-Beete-Suppe oder mit Rüben gefüllte Ravioli. Hauptgerichte reichen von Steaks bis hin zu Hühner- und Zucchini-Spießen.

    Adresse: Localita Santa Cristina, 06020 Gubbio
    Web: www.alcatraz.it

Anfrage