+49 (0)3222 1097029

Anmelden


Galleria Nazionale dell’Umbria – großartige Kunstgalerie

  • Galleria Nazionale dell’Umbria – topkunstgalerie

    Die Galleria Nazionale dell'Umbria, Umbriens bedeutendste Kunstgalerie, feiert 2018 ihr 100-jähriges Bestehen. Das Museum in der Nähe des Corso Vannucci wird von einem gotischen Herrenhaus aus dem 13. Jahrhundert beherbergt. Früher Sitz der örtlichen Magistratur, verfügt der Palazzo über ein reich verziertes Portal, zweibogige Fenster und festungsähnliche Zinnen. Im Inneren befindet sich eine Schatzkammer der umbrischen und mittelitalienischen Kunst, in der byzantinisch inspirierte Gemälde aus dem 13. Jahrhundert, gotische Werke von Gentile da Fabbriano sowie toskanische Meisterwerke von Piero della Francesca und Fra Angelico ausgestellt sind. Außerdem sind Meisterwerke der Lokalmatadoren Perugino und Pinturicchio zu sehen.

    Nebenan befindet sich das Collegio del Cambio aus dem 15. Jahrhundert, eine mittelalterliche Wechselstube mit Fresken von Perugino, die klassische und christliche Themen vereinen. Pietro Vannucci (1450-1523), besser bekannt als Perugino, wurde in der Nähe von Perugia geboren, gelangte aber in Florenz und Rom zu Ruhm, wo er einen Teil der Sixtinischen Kapelle Roms dekorierte, bevor er in seine Heimat zurückkehrte. Raphael, der letzte wahre Künstler der Renaissance, wurde 1483 in Umbrien geboren und in der Werkstatt von Perugino ausgebildet, wo er an Fresken in Perugia arbeitete. Später kam er in Florenz und Rom zu Ruhm.
    Adresse: Palazzo dei Priori, Corso Vannucci 19, 06123 Perugia
    Web: www.gallerianazionaleumbria.it

Anfrage