+49 (0)3222 1097029

Anmelden


Stachelschwein

  • Stachelschweine

    Von allen in der Toskana lebenden Tieren kann das Stachelschwein das aggressivste sein. Aufgrund seines schlechten Sehvermögens greift es eher zuerst an und stellt dann später Fragen. Stachelschweine sind meistens nachts aktiv, wenn man jedoch tagsüber auf sie trifft, dann sollte man sie in Ruhe lassen. Zu aggressivem Verhalten gehören, Grunzen, mit den Füßen stampfen und Rasseln der Schwanzstacheln.

    In einer Gegend, die sich so vieler Dinge rühmen kann, ist es wohl sehr unwahrscheinlich, dass ein jemand einen Urlaub in der Toskana speziell zur Beobachtung von Stachelschweinen geplant hat. Aber praktisch gesehen wäre das gut möglich. Für interessierte Besucher, die mehr über die Tierwelt der Gegend wissen möchten, ist der Anblick eines dieser recht zuversichtlichen Einheimischen ein unerwarteter Höhepunkt. Und was die größtenteils friedvollen ‚istrici’ angeht, so verhalten sie sich gerne unauffällig – wenn man das von einem Tier sagen kann, dessen Rücken mit weißspitzigen Stacheln  bedeckt ist. Da sie, abgesehen von den kühnsten Jägern, relativ sicher sind, tun sie einfach das, was sie am besten können, nämlich mit der typischen Findigkeit von Nagetieren in den Pinienwäldern und auf Ackerland herum zu streifen.  

    Diese friedlichen Tiere sind beim Sonnenuntergang und während der frühen Morgenstunden am aktivsten, wenn scharfes Hörvermögen, feinfühlige Pfoten und ein extrem gut ausgebildeter Geruchssinn in den Bauen und im Unterholz, die sie so lieben, nützlicher als Sehvermögen sind. Von Natur aus ruhig und unbekümmert, zotteln sie eher daher anstatt zu davon zu laufen, aber wenn Sie sie in ihrer beeindruckendsten Pose sehen, wenn sie ihre Stacheln zur Verteidigung zeigen, dann ist es wahrscheinlich besser, wenn Sie wieder ins Auto steigen …

    Die in der Toskana lebenden gewöhnlichen Stachelschweine sind die Nachkommen der ersten Paare, die von den alten Römern aus Afrika importiert wurden, die sie als Nahrungsquelle sahen. Heute sind es jedoch die Stachelschweine, die am meisten fressen, und sie entfernen sich auf der Suche nach Fallobst, Samen und Insekten manchmal bis zu 10 km von ihren Erdhöhlen.  Ihre Vorliebe für Wurzeln und Wurzelknollen sowie ihre Fähigkeit, Zäune zu untertunneln, erzürnt die Gärtner der Gegend, und obwohl sie weniger zerstörend als Wildschweine sind, teilen sie sich mit diesen eine berüchtigte Vorliebe für Chianti – oder zumindest dessen Trauben.


Erleben Sie eine offizielle Toskana-Tour mit

Wine & Evo oil tasting with Saffron Meal

Podere la Marronaia is a small family-run farm in San Gimignano dedicated to the cultivation of grapes and olives and the production of wines and extra virgin olive oil. In 2000, all production was converted to an organic method of cultivation and 3 years ago we decided to convert our kind of farming in the Biodynamic one that involves the use of only natural products exploiting the natural fertility of the soil and considering the entire ecosystem. In 2003, all products became organic certified, and now we're obtaining the biodynamic one.
Enjoy an unique experience in this fabolous envirorment. Our family is ready to welcome you in our little winery to delight your palate with our organic products. During the tasting a member of our family will guide you through a real tuscan experience, with tasty dishes based on Saffron, a typical product of San Gimignano.

ab 46€

Chianti Wine and Vinci half day Tour from Lucca

Experience a relaxed afternoon in the Chianti area with a visit to a boutique winery and enjoy a guided Chianti wine tasting along with a visit to the birthplace of the ingenious artist Leonardo da Vinci, which is surrounded by stunning views over vineyards and olive groves. Savour the tasting of our selection of Chianti wines, together with bruschetta topped with extra-virgin olive oil and tomatoes, sample tuscan salami, pecorino cheese and prosciutto ham, along with a classic sweet dessert wine, served with local cantucci biscuits to bring our afternoon to a close.

ab 69€

Florence Market Tour, Pasta Making Class & Traditional Tuscan Lunch with a Local

Meet your host Patrizia near the Mercato di Sant'Ambrogio. She will guide you through the market, pointing out some of her favorite vendors and products. You will select fresh products to bring home and use for your cooking. After about one hour, you will walk back to Patrizia’s home to begin your hands-on cooking experience.
Once you get to her apartment, Patrizia will teach you authentic Italian dishes from Florence and Italy’s Emilia Romagna Region. You will prepare an appetizer, a first course, typically a fresh pasta like tagliatelle, ravioli, or gnocchi, a second course of meat and dessert! 
Patrizia specializes in seasonal dishes that bring out the flavors of the region – in the summer you might make sauces with fresh tomatoes, while in the winter months you might enjoy seasonal vegetables like artichokes. Your cooking class will last about 2 ½ hours before you sit down to enjoy your meal and some delicious Italian wine.

ab 145.32€

SKIP THE LINE - Accademia Gallery tour including Michelangelo's David

Save time joining our Monolingual Small group tour to admire the imposing statue of Michelangelo, the David the symbol of the Republic of Florence, and other important sculptures.

ab 49€
Anfrage