+49 (0)3222 1097029

Anmelden


Arezzo

Arezzo, das auf halbem Weg zwischen Florenz und Perugia liegt, hat seine Seele nicht an den Tourismus verkauft. Die Stadt ist reich an Denkmälern, aber der Tourismus ist in dieser unterschätzten Stadt kaum ausgeprägt. Arezzo ist im wahrsten Sinne des Wortes ein verstecktes Juwel, da es sein Vermögen mit Schmuck machte. Dank seiner strategischen Lage auf einem Hügel, an dem drei Täler aufeinandertreffen, war Arezzo einst eine bedeutende Stadt der etruskischen Föderation. Heute ist es eine der reichsten Städte der Toskana, wovon die vielen Juweliere, Goldschmiede und Antiquitätenhändler zeugen. Der schiefe Hauptplatz lädt zum Feiern und Flanieren ein, ebenso wie der benachbarte Corso Italia. Kulturell gehört die Stadt Piero della Francesca, dem Künstler, der Arezzo am meisten geprägt hat. Im nördlichen Teil von Arezzo befinden sich mittelalterliche Denkmäler, darunter der Duomo, der von den umliegenden Mauern der Fortezza aus dem 16. Jahrhundert geschützt wird, heute ein Park mit herrlicher Aussicht.

Wesentliche Information über Arezzo

Anfrage